Klettersteigführer Österreich

Axel Jentzsch‑Rabl, Andreas Jentzsch, Dieter Wissekal
608 Seiten, Format 15,4 x 22 cm, vierfärbig gedruckt, stabile Fadenheftung, mit Steig-Topos, Zu- u. Abstiegskarten, ca. 1600 Farbfotos, mit Zugang zur Touren-App
  with English version
ISBN: 978-3-902656-24-7
GTIN: 9783902656247
Presse-Download: Cover 300 dpi 
Preis: 39,95 Euro
Onlinebestellung

Mit allen wichtigen neuen Klettersteigen z.B. Ostrachtaler-Klettersteig (Bayern nahe der Grenze zu Tirol), Priel-Klettersteig (Oberösterreich), Freifall-Klettersteig (Salzburg), Klostertaler Klettersteig am Fallbach und  Hochjoch-Klettersteig (Vorarlberg), Endorphine-Klettersteig (Osttirol), Winterklettersteige Hochzillertal (Tirol) und Bergmandl-Klettersteig (Niederösterreich)….

und den großen Klassikern z.B. Watzmannüberschreitung (Berchtesgadener Alpen), Höllental-Klettersteig (Zugspitze – Bayern), Triglav-Klettersteige, Königsjodler und sogar Großglockner über den Mürztalersteig – um nur einige zu nennen…

und unzähligen Ergänzungen und Erweiterungen bei bestehenden Steiganlagen…

Die Medien Kommentare zur ersten Auflage
>>mehr

Die Medien Kommentare zur zweiten Auflage
>>mehr

Die Medien Kommentare zur dritten Auflage
>>mehr

Blättern im Klettersteigführer Österreich (Inhalt, Mustertour…)

Klettersteigführer Österreich – 7te Auflage
Die 7te Auflage des beliebten orangen Klettersteigführers ist mit vielen neuen Klettersteigen ausgestattet und bietet erstmals einen Touren-App Zugang. Einer der aktuellsten und umfangreichsten Klettersteigführer in Österreich enthält ungefähr 450 Touren und ca. 1600 Farbfotos auf über 600 Seiten.

Neben allen wichtigen neuen Klettersteigen in Österreich, von denen manche bis dato in keinem Klettersteigführer vorgestellt wurden, beinhaltet der Führer auch die tollsten grenznahen Klettersteige in Bayern und Slowenien. Die meisten der genau recherchierten Klettersteige sind wie gewohnt mit detaillierten Farbtopos, einem genauen Anforderungsprofil, Kartenausschnitten und umfangreichen Informationen versehen.

Der Touren-App Zugang ermöglicht den Zugriff auf die Toureninformation, die Übersichtsbilder, die genauen Topos und die GPS-Daten der Touren. Man kann die Infos auch speichern und auf der Tour bei Bedarf offline anschauen.

Musterseite aus dem Klettersteigführer Österreich – 7te Auflage

Besonderer Wert wurde auf aussagekräftige Skizzen (Topos) gelegt, in denen neben der exakten Bewertung der einzelnen Steigabschnitte auch auf mögliche Gefahrenstellen (z. B. Schneerinnen, Steinschlagzonen) hingewiesen wird.

Die Informationen wurden in enger Zusammenarbeit mit Gebietskennern, Klettersteigbau-Firmen, Bergführern und Hüttenwirten gesammelt.

Dieses Buch wird vom Verband der Österreichischen Berg- und Skiführer empfohlen.

Einen derart anschaulich aufbereiteten, aktuellen, detaillierten und schlüssig konzipierten Klettersteigführer für Österreich hat es bislang noch nicht gegeben.“ (Süddeutsche Zeitung bereits zur 1. Auflage).

 There are also short English abstracts with the most important information about the fixed rope routes in the book. The Topos and GPX-Tracks are in the App. Die Touren haben auch englische Kurzbeschreibungen.

Touren-App

Der Zugang zur Touren-App ermöglicht das Freischalten des Buches. In der App sind die Daten aus dem Buch und zusätzliche Klettersteige abrufbar und für die Offline-Nutzung speicherbar. Somit hat man z.B. die wichtigen Klettersteigtopos auf dem Smartphone immer griffbereit und kann wenn nötig während der Tour ein Blick darauf werfen.

Die GPS-Daten werden als GPX-File in der App bereitgestellt und können auch mit beliebten Navigationstools geöffnet werden.

Neben den klassischen schweren Klettersteigzielen wurden auch leichtere und familienfreundliche Steiganlagen aufgenommen. Ein Führer also sowohl für den Genuss-Klettersteiggeher der gerne eine etwas anspruchsvollere Wanderung mit versicherten Abschnitten macht, sowie für den ambitionierten Klettersteiggeher, der wissen will, wo die steilsten Stahlseilmeter in Österreich zu finden sind.